Carolin Caprano

Tierheilpraktikerin - Autorin - Illustratorin

Der EM-Produkte Dschungel

Gerade als Einsteiger in das Thema Effektive Mikroorganismen, ist man am Anfang zunächst wie erschlagen von der großen Vielfalt an verschiedenen EM Produkten, die es in den Shops zu finden gibt.

Was soll man nur auswählen, um den Geruch des Hundekörbchens zu verbessern, um den angeschlagenen Verdauungstrakt der Katze wieder in Gang zu bringen oder vielleicht auch einfach mal die Küche auf „natürliche“ Weise zu reinigen?

Hier gilt es nicht zu verzweifeln, sondern sich das Grundprinzip der EM zunächst einmal zu verdeutlichen:

Effektive Mikroorganismen in Form von den sogenannten EM-Grundmischung (Urlösung) sind eine braune, aromatisch riechende und schmeckende Flüssigkeit. Diese besteht vor allem aus Milchsäure- und Photosynthesebakterien sowie fermentaktiven Pilzen und können natürlich auch bei der Tierhaltung ihre Anwendung finden.

EM schafft ein mikrobielles Gleichgewicht, indem die erwünschten Mikroben wieder die Dominanz übernehmen können und möglicherweise pathogene (krankmachende) auf das notwendige Maß beschränkt werden.

Für die Tierhaltung (und auch Tierzucht) bedeutet das, dass ein gesundes Umfeld erzeugt wird und dabei wird auch gleichzeitig ein verminderter Einsatz von Antibiotika und Chemikalien erreicht.

Die EM Urlösung ist dabei die Basis für die allermeisten weiteren EM-Produkte und wird im nächsten Schritt zunächst meist erst einmal aktiviert. Es entsteht dann das EMa.

EMa wird aus EM1 + Zuckerrohrmelasse + Wasser hergestellt (auf die genaueren Angaben zur Herstellung soll hier zunächst verzichtet werden). Während die Mikroben in der Urlösung noch sehr träge und sozusagen noch ein bisschen wie im „Winterschlaf“ sind, werden sie nach der Zugabe von Melasse dann sehr aktiv und vermehren sich auch ratzfatz. Die Melasse dient sozusagen als Futter (Energie) für die Mikroben.

Nun können auf der Idee und dem Prinzip dieser Effektiven Mikroorganismen auch viele weitere Produkte entwickelt werden, die sich dann auch durch die Ergänzung weiterer Zusätze für verschiedenste Zwecke besonders gut eignen sollen.

Für die innerliche Einnahme werden zum Beispiel oft noch fermentierte Kräuterauszüge ergänzt, die sich zum einen zusätzlich positiv auf den Organismus auswirken können und zum anderen auch den Geschmack noch verbessern.

Reiniger mit EM nutzen meistens die „blonde“ (helle) Variante der EM, damit es keine Flecken gibt und es werden vielleicht noch ätherische Öle für einen angenehmen Geruch hinzugefügt. Usw.

Es gibt Produkte speziell für Menschen und speziell für Tiere. Jeder Hersteller von EM Produkten hat hier nun seine ganz eigene Palette anwendungsfertiger Varianten im Angebot. Die genauen Anwendungsmöglichkeiten, Dosierungen etc. kann man dann in der Produktbeschreibung und auf den Verpackungen nachlesen.

Ob man nun zu den Basisprodukten oder weiterentwickelten EM Produkten greift, kann jeder für sich entscheiden. Hier gilt es, auch einfach einmal auszuprobieren und seine eigenen Erfahrungen zu machen. Jeder „schwört“ hier auf seine ganz persönlichen Favoriten 😉 Aber das Grundprinzip der EM bleibt immer das Gleiche!!

Wenn man nun shoppen geht (egal ob in einem Geschäft oder online) und unsicher ist, sollte man sich am besten auch gleich an Ort und Stelle beraten lassen.

Auf meiner Homepage hier in der Kategorie "Partner" sind übrigens unter anderem auch EM-Händler verlinkt, die ich aus eigener Erfahrung empfehlen kann.